Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Es gibt viele, die zeigen, wie es geht - hier lernt man, wie es funktioniert!
Remote Viewing in Forschung, Praxis und Lehre - seit 1996


Die RV-Akademie bietet die erfahrensten Seminarleiter im deutschen Sprachraum, standardisierte Inhalte, persönlich angepasstes Coaching, sehr kleine Gruppen, Zertifizierung nach Abschluss jedes Blockes, Nachbetreuung und evtl. Projektbeteiligung. Wir bieten auch Kontakte im größten deutschsprachigen Netz von Absolventen jeder Stufe. Über 80% aller RV-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden hier ausgebildet.

Wir bilden aus in CRV® (Coordinated Remote Viewing) und TRV® (Technik des Remote Viewing. CRV® ist die Anpassung der ursprünglichen Methode aufgrund der inzwischen über 35 Jahre fortlaufenden wissenschaftlichen Forschungen in Physik, Chemie, Biologie, Medizin, Neurologie, Psychologie und Philosophie an die heutigen Ansprüche für schnelles Lernen und Anwenden. TRV® behandelt die Benutzung der Methode in der Praxis einschließlich größerer Projekte. Literatur dazu finden Sie in unserem Shop remoteviewing.de und selbstverständlich bei jedem Buchprovider. CRV und TRV sind eingetragene Marken der RV-Akademie.
Weitere Informationen auf der Seminarkonzeptseite oder durch unsere Seminarbetreuung (info(at)rv-akademie.de). Besuchen Sie auch Manfreds Blog: der persönliche aktuelle Kommentar von Manfred Jelinski, auch aktueller Kommentator
bei Raum & Zeit.

Besuchen Sie auch unsere Youtube-Präsenz. die ständig aktualisiert wird. Hier finden Sie eine stetig wachsende Zahl deutscher Remote Viewer in Interview und lockerem Gespräch zu systemischen wie inhaltlichen Fragen. Auch aktuelle Themen bleiben nicht ausgespart. Hier geht es zum Youtube Inhaltsverzeichnis RVA.

Diese Webseite ist vielleicht nicht so modern und stylish wie andere, das liegt daran, dass wir unser Kerngeschäft in der Ausbildung und der Verbreitung von Remote Viewing sehen und nicht in Grafikexperimenten und SEO. Dafür hat sie fundierte Inhalte und ist frei von Werbung, GIFs und Pop-Ups.

Wir wünschen entspanntes Lesen!

Achtung! Aus aktuellem Anlass!

Wir teilen keinerlei politische Meinung, aus welcher Richtung auch immer.  Die Diskussion der gewonnenen Daten ist rein wissenschaftlich zu verstehen. Bitte sichern Sie interessante Daten. Wie schon in der Vergangenheit und von vielen großen Firmen bekannt, könnte auch diese Seite von digitalen Angreifern gehackt werden und verschwinden.

 


von Manfred JelinskiWegweiser

Das Jahr ist vorbei, man blickt zurück und räumt auf. Das war ein turbulentes Jahr! Das Interesse an Remote Viewing verstärkte sich zusehends. Die Folge waren mehr Ausbildungen – und das überall in Deutschland. Es war ein bisschen wie mit einer Band on Tour, was ich aus meinen jungen Tagen kenne. Aber, anders als bei Konzerten bekommt man mehr von den Orten und den Menschen dort mit. Im neuen Jahr wird es nicht anders – soweit zu sehen ist, sogar noch mehr. Und das liegt nicht nur am großen RV-Kongress am 10-12. Mai in Pulheim bei Köln. Aber dazu demnächst mehr an anderer Stelle. Eine Internetseite dazu ist schon fast fertiggestellt.

Aufräumen muss man zum Beispiel auch Produktionsunterlagen. Zwei Hörbücher hat es gegeben – Schriften und Korrekturen, ab in den Ordner! Ich bin ja leider kein gelernter Sprecher, und so gestaltete sich die Produktion unter Leitung von Kristina recht anstrengend. In ihrem alten Beruf war sie zuständig für den Synchronton eingedeutschter Filme – große Filme, Kategorie Steven Spielberg. Leider bin ich kein Sprecher für Indiana Jones, und so war es schwierig, vor ihrem Gehör einigermaßen zu bestehen. Unsere Testhörer haben die Unterschiede vor und nach Korrektur leider nicht bemerkt, fanden es auch vorher schon gut. Aber so hat man ein besseres Gefühl.

Wegräumen können wir die Unterlagen zum neuen Buch leider nicht. Durch die vielen anderen Arbeiten konnte die Korrektur für die Druckerei leider nicht fertig gestellt werden. Deshalb kommt das „Themenheft 1: Bilokation und Herausführung“ erst im Februar.

Beim Umräumen der Speichermedien fiel mir auch der Video-Remote Viewing-Kurs von Ed Dames aus dem Jahr 1998 in die Hände. Was für ein Wiedersehen! Völlig entgeistert stellte ich fest:

Live auf der Großbildwand wird zum interessanten Feature von Regionaltreffen. Diesmal "besuchte" Maximilian Müller die Kölner Gruppe. Er stellte am 25. Oktober seine bisherigen wissenschaftlichen Studien an der Schmidt-Universität/Hamburg und am IGPP/Freiburg vor.

"Für Normalmenschen ist es nicht leicht, den wissenschaftlichen Darstellungen zu folgen", erklärte Veranstalter Malte Pätzold-Jakob. "Aber es war sehr aufschlussreich, dass man sich dem Phänomen auch wissenschaftlich nähern kann. Und dass man da auch etwas messen kann." Und dazu konnte man dem Video-Gast auch Fragen stellen. Müller befindet sich zurzeit in einem weiteren Experiment, für das er inzwischen auch genügend Viewer angeworben hat. "Auch wenn es nur ein kleines Entgelt gibt, so sind sie doch gern dabei, wenn Luxemburges jemand gibt, der kompetent solche komplementären Techniken in wissenschaftliche Untersuchungen nach heutigem Stand umsetzen kann!", sagte dazu Manfred Jelinski, der an jenem Abend in Reinhardsbrunn in Thüringen Ausbildungen und Vortrag durchführte. Der nächste Termin dort ist am 19. und 20. November, wo man sich noch für Block 3 anmelden kann. Vorher ist Jelinski ab 9.11. in Köln für Vortrag und anschließende Einführungskurse.

"Remote Viewing Live on tour heißt ja auch, dass man mal wieder was von Deutschland sieht", kommentierte Jelinski. Vom 11.-15. Oktober war er zu Ausbildungen in Luxemburg. "Hier sollte man mal ohne Auftrag herkommen und sich mit etwas Zeit alles ansehen! Was für eine schöne Gegend!"

Die SMS erreichte mich am Freitag, den 29. Juni in der Frühe. "Günter hat uns gestern verlassen." Ein Schock. Dabei wollte ich doch noch meine neuesten Erkenntnisse, wie Remote Viewing funktioniert, mit ihm diskutieren. Wie wir es öfter getan haben, denn er hat schließlich die deutsche RV-Forschung angestoßen und uns die ersten wertvollen, von der amerikanischen Theorie abweichenden Erkenntnisse geliefert. Er eröffnete neue Paradigmen und Möglichkeiten, das Training und die Leistung zu verbessern. Darüber finden sich viele Berichte in meinen Büchern und man kann ihn auch auf Youtube sehen und hören.
Eigentlich war das alles nur ein Abfallprodukt seiner Arbeit, die sich mit der Behandlung von mentalen Defiziten beschäftigte. Er fand heraus, dass man durch eine bestimmte, nicht invasive, freudvoll erlebte Prozedur schulische Leistungen verbessern, Schlaganfallschäden entgegenwirken und sogar die Leistungsfähigkeit von Sportlern verbessern kann. Ich erinnere mich an ein Foto, das ihn mit Jürgen Klinsmann zeigt, nachdem dieser die US-amerikanische Fußballmannschaft übernommen hatte.  Günter Haffelder wurde in den letzten Jahren mehr und mehr auch im wissenschaftlichen Bereich anerkannt und reiste zu Vorträgen an verschiedenen Universitäten. Seiner Meinung nach könnte man verschiedene geistige Krankheiten ebenso erfolgreich behandeln, wo zurzeit nur Ruhigstellungen der Patienten erfolgen. Natürlich wird sein Institut weiterlaufen und die Versorgung von Patienten gewährleisten. Es wird sogar noch ein Buch von ihm geben. Aber er wird schmerzlich in der Forschung fehlen. Und für mich viel schlimmer: besonders als Freund und Geistesverwandter.

Durch die Wirren der Erbschaftregelung ist leider das Stammhaus in der Stuttgarter Straße geschlossen worden. Dennoch wird die Arbeit durch die jahrzehntelang erprobte Stammbesatzung weitergeführt. Günter Haffelder gründete vor seinem Tod noch den gemeinnützigen Verein NEUROSCIENCE und ART e.V. und verfügte die Weiterarbeit unter diesem Dach. Interessenten erreichen diesen unter der Adresse Christl Brucher, Kallestr. 5, 70469 Stuttgart-Feuerbach, Tel. 0711-88219710. Interessenten können dem Verein zur Unterstützung der Arbeit auch beitreten. Sie erreichen das Büro auch per mail oder mobil unter 0170-8074454 oder 0172-6409330 (Huber).                                                            

Manfred Jelinski

Remote Viewing auf die Ohren?
Ja, bitte!

https://media.hugendubel.de/shop/coverscans/329/32930654_9783959909518_xl.jpg

In der heutigen Zeit haben die meisten Menschen nicht mehr die Muße, sich gemütlich mit einem Buch aufs Sofa zu setzen, um sich neues Wissen anzueignen. Sie stehen mit dem Auto im Stau, betreiben regelmäßig Sport im Fitnesstudio oder müssen mehr im Haushalt erledigen als abzusehen war, usw. Da schaltet man doch gern mal das Radio ein oder setzt den Smartphonekopfhörer auf, um sich das Geschehen untermalen zu lassen. Das geht nun auch mit Remote Viewing-Inhalten!

Seit dem 10. April ist das erste RV-Hörbuch mit ausgewählten Texten des Autors und Ausbilders Manfred Jelinski im Handel als mp3-Download erhältlich: "Was ist und wie funktioniert Remote Viewing?"
Es ist der Beginn einer mehrteiligen Reihe zum Thema Remote Viewing. Das dazugehörige 13-seitige Booklet gibt es zudem bei uns im Downloadbereich, falls es nicht sowieso vom jeweiligen Shop mitausgeliefert wird.

+++PREISAKTION BIS ZUM 30.04.18+++
Als Kennenlernschmankerl gibt es dieses Hörbuch für NUR 2,99 €.
Ab dem 01.05. gilt dann der Normalpreis von 5,99 €.

Hier einige Shops, in denen es erhältlich ist:

Google Play
Thalia 
Hugendubel

Manfred Jelinski
Was ist und wie funktioniert Remote Viewing?
Methodische Erkenntnisse und wissenschaftliche Hintergründe
gelesen vom Autor
Hörbuch, mp3-Format, 73 Minuten
Ahead and Amazing Verlag
ISBN: 978-3-95990-951-8

 

Dies ist der Downloadbereich, in dem wir nach und nach diverse Materialien zumeist als PDF bereitstellen.

 

Anmeldeformulare:

Ausbildung (in Nordfriesland und allgemein) Download

Vortrag zur Zeit jeweils bitte vor Ort anmelden bzw. ohne Voranmeldung

 

Texte und Dokumente:

Spickzettel für Viewer und Monitore von Manfred Jelinski

Hier für alle, die ihre Trainingsunterlagen verlegt haben, die Lehrbücher nicht zerschnippeln wollen oder überhaupt eine Arbeitshilfe benötigen, die Spickzettel aus der Akademieausbildung zum Download und Ausdrucken. Diese Unterlagen sind seit 1998 entwickelt worden, von vielen kopiert und im Laufe der Zeit verbessert im Ausbildungsbetrieb angepasst worden.

1. Stufe 1-3+ Bewegungsübung allgemein Download
(Quelle: Lehrbuch 1, 2000)

2. Stufe 1-3 für Monitore Download
(Quelle: Ausbildungss-Handout Akademielehrgang)

3. Stufe 4 Download
(Quelle: Lehrbuch 2, 2001)

4. Stufe 5 Download
(Quelle: Lehrbuch2, 2001)

5. Stufe 6 Download
(Quelle: Lehrbuch3, 2002)

6. Systematik und Wirkfunktionen von Werkzeugen und Anwendungen Download
Kleine Verständnishilfe über Zusammenhang von Basisfunktionen in den verschiedenen Anwendungsgebieten. (Entnommen Lehrbuch 3 von 2003)

7. Interaktive Prozesse Download
(Quelle: Lehrbuch 4, 1999/2004)

8. Wirkstruktur der Matrix Download
(Quelle: Lehrbuch 4, 2004)

 

Hörbuchbooklets:

RV-01 Was ist und wie funktioniert Remote Viewing - Manfred Jelinski  Download Booklet
RV-02 Was kann man mit Remote Viewing machen? - Manfred Jelinski  Download Booklet


Buchkapitel:

"Bilokation und Herausführung", Kapitel 6

 

 

 von Manfred Jelinski

Die Gehirnforschung reklamiert ja für sich, in den letzten Jahrzehnten nicht stehengeblieben zu sein. Und wenn man wissenschaftliche Newsticker liest, kann es einem auch so vorkommen, als ob wir bald das gesamte Gehirn und seine Vorgänge enträtselt haben werden. Und dann natürlich auch erklären können, wie und warum Remote Viewing funktioniert.
Ehrlich gesagt, so euphemistisch sehe ich das nicht und ich benutze weiterhin Modelle, die manchen Menschen altbacken und überholt erscheinen, dafür aber auch für Leute, die sich weniger mit Psychologie und der Erforschung cerebraler Vorgänge beschäftigen, einleuchtend und nachvollziehbar sind.
Da ist zum Bespiel die Theorie der verschiedenen Aufgaben der linken und rechten Gehirnhälfte. Aufgrund von Erfahrungen im Gehirnlabor von Günter Haffelder haben wir festgestellt, dass sich Kognition und Denken für den Alltag, also Verstandesleistungen, weitgehend in der linken Hemisphäre abspielen und Kreativität und RV in der rechten.
Das war die einleuchtende Theorie der 90er Jahre, die auch in Managerschulungen verwendet wurde und dazu führte, nicht immer nur der Logik zu folgen.
Inzwischen ist einige Zeit vergangen und Psychologen bemerken süffisant, dass einiges an Forschungsarbeit geleistet wurde und diese Zuordnung durchaus nicht so eindeutig sei.

Weiterlesen

 von Manfred Jelinski

Eigentlich bin ich nicht so sehr der Richtige für diese Jahresrückblicke. Neujahr erscheint mir ohnehin wie eine künstliche Zäsur. Die allermeisten Vorgänge lassen sich nicht durch ein Silvesterfest abschließen. Aber diesmal finde ich es recht interessant, auf das Jahr 2017 zurückzuschauen – aus Remote Viewers Sicht natürlich.

Nach einem sehr schleppenden Beginn – irgendwie musste das Jahr erstmal Luft holen, um in Fahrt zu kommen – häuften sich plötzlich die Anmeldungen für eine RV-Ausbildung. In keinem Jahr vorher wollten so viele Leute RV lernen. Haben wir die Grenze des legendären 100. Affen erreicht oder war es nur ein frischer Wind, der die allgemeine Akzeptanz des Themas unterstrich? Eine Frage, zu unwichtig, um eine Session darauf zu verschwenden. Aber es kam etwas in Gang, was schon vor 20 Jahren angedacht war, nämlich autonome Gruppen, wie zum Beispiel die in Köln. (Sobald deren Seite da ist, werden wir verlinken.) Überhaupt wurde es mobiler: im Mai in Wien, wo es offenbar ein großes Interesse an unserer Vermittlung von RV gab, und zweimal wurde die komplette Ausbildung in München durchgeführt. Auch unser Seminarhaus füllte sich zusehens.

Die Gründe der Interessenten hatten sich auch gewandelt.

Weiterlesen

 

Unterkategorien

Veranstaltungstermine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vortrag

01.10.21 im Naturwissen Ausbildungszentrum in Wolfratshausen, Geltinger Str. 14e, 82515 Wolfratshausen
Remote Viewing (RV), die Technik der Fernwahrnehmung, wurde auf wissenschaftlicher Basis entwickelt, um die von Natur aus vorhandenen PSI-Fähigkeiten eines jeden Menschen zu erforschen, auszubilden und zu nutzen. Diese Technik wurde u.a. in den 1970ern durch Psychologen und Quantenphysiker am Stanford Research Institute in den USA entwickelt und zunächst unter militärischer Geheimhaltung genutzt, bevor die Methode in den 90er Jahren für den zivilen Sektor freigegeben wurde.
Manfred Jelinski, langjähriger RV-Seminarleiter und Autor der deutschsprachigen Lehrbücher, erklärt die Hintergründe und Wirkungsweise der Technik. Er zeigt darüber hinaus Chancen und Möglichkeiten beim Einsatz von Remote Viewing auf.

Eintritt: 15,00 €
Anmeldung direkt bei info@natur-wissen.com


+++Wenn Sie einen Vortrag bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fachseminare
 

06./07.03.21 Projektseminar bei Manfred Jelinski in Weimar
Wie organisiert man RV-Projekte, wie formuliert man das Target, welche Besonderheiten ergeben sich und wie erfolgt die Auswertung?
Kosten: 420,00 € inkl. Lehrmaterial, Getränke, Snacks und Mwst.
Voraussetzung: CRV-Protokoll Stufe 1-6

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Workshops und Seminare außerhalb von Nordfriesland bei Manfred Jelinski

 

Es wird 2021 wieder einen Seminar-Termin in Wolfratshausen bei naturwissen geben :-)
Alles weitere demnächst!

+++Wenn Sie ein Seminar bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in Nordfriesland bei Manfred Jelinski

Die Auswahl des Blocks (1,2 oder 3) oder Moduls (A oder B) obliegt dem Erstbucher des jeweiligen Termins.
Die Erklärung zu den beiden Konzepten (Block oder Modul) finden Sie hier


09./10.01.21 (Block 1) 2 Plätze frei (aufgrund des Lockdowns verschoben)
16./17.01.21 (freie Blockwahl) Plätze frei (aufgrund des Lockdowns verschoben)
13./14.02.21 (Block 2) belegt (aufgrund des Lockdowns verschoben)
16./17.02.21 (Block 3) 3 Plätze frei (aufgrund des Lockdowns verschoben)
27./28.02.21 (Block 2) 2 Plätze frei (aufgrund des Lockdowns verschoben)
10./11.03.21 (Block 1) belegt
16./17.03.21
(Block 1) 2 Plätze
frei
19./20.03.21 (Block 2)
belegt
29./30.03.21 (Block 2) 1 Platz frei
03./04.04.21 (vorauss. Block 1) Plätze frei
17./18.04.21 (vorauss. Block 2) Plätze frei
01./02.05.21 (Block 3)
3 Plätze frei

Dies sind voraussichtlich die letzten Termine in unserem Seminarhaus FROSCHSALON. Danach geht es an neuer (und auch altbekannter Stelle weiter) :-)


Wunschtermine werden gern berücksichtigt!

Kosten für Blocksystem:
Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Wiederholerpreis - für das ganze Jahr: 289,50 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Unterkunft, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in der Nähe von Freiburg bei Marie Priebusch und Timo Féret


27./28.02.21 (Block 1) 1 Platz frei
13./14.03.21 (Block 2) 2 Plätze frei
27./28.03.21 (Block 2) 2 Plätze frei
10./11.04.21 (vorauss. Block 1) 2 Plätze frei
24./25.04.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
08./09.05.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
22./23.05.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
05./06.05.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
19./20.06.21 (freie Blockwahl) Plätze frei



Wunschtermine werden gern berücksichtigt!

Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Wiederholerpreis - für das ganze Jahr: 289,50 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch

Anmeldung unter Tel: 07641/9489772 oder info@into-the-matrix.de
Webseite mit weiteren Infos: www.into-the-matrix.de

 

RV-Schnuppertag in der Nähe von Freiburg bei Marie Priebusch und Timo Féret


die nächsten Termine werden schnellstmöglich bekanntgegeben
Dauer: ca. 6-7 Stunden

Inhalt:
- kurze Einführung in Stufe 1-3 (Quick&Dirty)
- jeder Teilnehmer viewt zwei Targets
- Besprechung

Kosten: 180,00 €/Person
inkl. alle Getränke, Snacks, Mittagessen, Lehrmaterial 
Die Kosten werden bei Buchung eines regulären Block 1 angerechnet.

Anmeldung unter Tel: 07641/9489772 oder info@into-the-matrix.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Regionalgruppen

Regionalgruppe Köln und Umgebung
Nächstes Treffen:
Termin nicht öffentlich, bitte erfragen
Anmeldungen und Infos bei Michael Henrich unter michael@mdtechmedia.de


Regionalgruppe Überregional und Forum
Infos bei Marie Priebusch unter Tel: 07641/9489772 oder  info@rv-netzwerk.de
Forum: www.rv-netzwerk.de

 

Regionalgruppe Nord
Infos bei Manfred Jelinski unter info@rv-akademie.de


 

Die Remote Viewing-Ausbildung durch Mitglieder der RVA wird inhaltlich, formal und qualitativ ähnlich durchgeführt. Anläßlich der Gründung der RVA einigte man sich auf gemeinsame Standards in Form und Inhalt. Die Ausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Stufe 1-3 (Block 1), Stufe 4-5 (Block 2) und Stufe 6 (Block 3). So wird es möglich, innerhalb einer Ausbildung den Ausbilder zu wechseln. Als Ausbildungs- und Nachschlagsmaterial werden im Allgemeinen die Lehrbücher von Manfred Jelinski ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat für den jeweiligen Block ausgestellt. Unsere Trainer können Sie hier anschauen und ein Ausbildungskonzept finden Sie hier.