Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Trainingstargets

Hinweis: Bitte die Trainingstargets erst nach der Session öffnen; die Links enthalten die Target-Auflösung! Bitte schreiben Sie die Koordinaten nur einfach ab.

Den vielfachen Anfragen nach "brauchbaren Trainingstargets" möchten wir auf dieser Seite nachkommen. Sie finden auf der linken Seite 25 Zahlenblöcke, wie Sie sie als Koordinaten aus Ihrem Training kennen. Wenn Sie zu zweit üben, kann die/derjenige, die/der als Monitor fungiert, sich die Seite ausdrucken, um sie wie gewohnt in einem undurchsichtigem Umschlag zu versenken.

Was ist ein "brauchbares Target"?
Dieses Problem kennen unserer Information nach alle, die nach dem Training sich im Internet oder Postkartenshop Bilder zum Viewen besorgen. In der Session kommen immer wieder Eindrücke, die auch beim besten Willen nicht auf dem Bild zu sehen sind. Session daneben? Äußerst selten.

Zwei Gründe für diesen Frust:

1. Das Bild ist nicht echt. Es ist entweder gemalt, mit dem PC generiert oder mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachbereitet. Dann bekommt man zusätzlich den Maler/Bearbeiter und seine Lebensumstände, sowie völlig fremdartige Eindrücke, die mit einzelnen Teilen des (zusammengesetzten) Bilden zu tun haben. Das ist f+r das Training nicht hilfreich.

2. Das Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt des Targets bzw. der Viewer landet außerhalb des Aufnahmebereiches. Da man bei Remote Viewing immer das gesamte Informationsfeld eines Zielgebiets zum freien Einblick hat, kommen dann natürlich auch Eindrücke, die nicht auf dem Bild sind. Wenn man die Szenerie, die dort aufgenommen wurde, nicht kennt, wird zwangsläufig auch nicht beurteilen können, ob die/der Viewer/in "on target" war und kann demgemäß auch kein feedback geben.

Unsere Trainingstargets auf dieser Seite enthalten ein Bild, ev. auch mehrere, und zusätzlich dazu eine Beschreibung der Szenerie, ev. mit Hinweisen auf Ereignisse und zusätzlich noch Stufe-2-Eindrücke, die in der Session genannt werden könnten. Daraus müsste man als Monitor eigentlich jede Stufe 3 oder 4 nach Zielkontakt beurteilen können, die Voraussetzung ist, um in Stufe 6 zu gehen.

 


Hier ein Beispiel für ein brauchbares Trainingstarget in der Art wie nebenstehend besprochen:


392512

343957

640857

Super Constellation
beliebtes Verkehrsflugzeug der fünziger und sechziger Jahre
zum Zeitpunkt der Aufnahme

Die Aufnahme wurde im Flugzeugmuseum von Tucson/Arizona gemacht, das eine Vielzahl von ausgedienten Baumustern bereithält.
Das trockene Wüstenwetter begünstigt die Haltbarkeit. Lediglich die Motoröffnungen hat man mit Planen gegen Staub gesichert. Einige Flugzeuge können begangen werden. Wir finden hier neben Artefakten aus dem zweiten Weltkrieg (auch deutsche) auch Geräte aus der Weltraumfahrt und ehemals geheime superschnelle oder Stealth-Flugzeuge. Die meisten Flugzeuge stehen einfach draußen. Für besondere Exponate, Kleinteile und Dioramen gibt es aber auch zwei Hallen (mit Klimaanlage natürlich).
Auf dem Feld gegenüber, nur durch eine Fernstraße getrennt, ist einer der größten Flugzeugabstellplätze der USA. Man fährt kilometerweit an endlosen Reihen eingemotteter Jäger, Bomber und Überwachungsflugzeuge vorbei.
Die Super Constellation war wegen ihrer Schönheit (drei elegante Seitenleitwerke, schlanker Fischleib) und ihrer Betriebssicherheit bekannt. Dieses wie auch alle anderen Flugzeuge sind echt und in Betrieb gewesen.
Auf dem Gelände des Museums treiben sich natürlich auch viele Menschen herum. Ein Bild ohne die klickenden, knipsenden Liebhaber zu machen, ist nicht ganz einfach.
Stufe 1-2: blau, hellbraun, gelb silber, schwarz, sandig, steinig, hart, weich, glatt, riffelig, durchsichtig, matt, glänzend, stumpf, groß, klein, trocken, heiß, warm, kühler Luftzug, rufen, klicken, gelegentlich rumoren, brausen, dröhnen, sonst sehr ruhig, weit, flach, viele Hindernisse/Objekte, Gebautes, innen und außen.

Weitere Trainingstargets in dieser Art finden Sie bei unserem Trainer Dirk Rödel

http://www.remote-viewing.net/content/targets